Europa-Niederlassung Odyssey; Novio Tech Campus Amerikaanse Odyssey vestigt

Erste Europa-Niederlassung von Odyssey auf Novio Tech Campus

Auf gute Zusammenarbeit und ein funktionierendes regionales Netzwerk ist die erste Europa-Niederlassung des amerikanischen Globalplayers Odyssey auf dem Novio Tech Campus in Nimwegen zurückzuführen. Odyssey ist nach eigenen Angaben weltweit führend bei Reparatur und Service von Geräten im Bereich Hochfrequenz (Radio Frequency, RF), Gleichstrom (DC) und Mikrowellen.

Regionales Netzwerk

Das regionale Netzwerk und die Unterstützung von Organisationen wie Kadans Science Partner, Oost NL und Novio Tech Campus (NTC) aus der Region Arnheim – Nimwegen – Wageningen waren ausschlaggebende Faktoren, dass Odyssey Teil Nimwegener Netzwerks für den Health- und Hightech-Sektor wird:

„Oost NL hat uns über den Halbleitersektor in der Region informiert, bei Behördenangelegenheiten unterstützt und uns über Chancen im Umfeld der Münchener Messe Semicon informiert. Anschließend wurden wir in allen Phasen der Ansiedlung von Kadans Science Partner und Novio Tech Campus begleitet“, berichtet Jim Plourde, der CEO von Odyssey.

Odyssey nach Nimwegen

Die Halbleiterindustrie ist in Nimwegen ein bedeutender Sektor. Odyssey ist Service-Dienstleister für alle Geräte der wichtigsten Halbleiterproduzenten und Erstausrüster im RF-, DC- und Mikrowellenbereich. „Ein bedeutender Vorteil ist, dass Nimwegen, und insbesondere der Novio Tech Campus, ein fantastischer Hochfrequenz-Hub ist. Wir haben dort Zugang haben zu qualifiziertem Ingenieurnachwuchs. Die erste Kooperation ist bereits eingeleitet, nämlich mit dem Nimwegener RF-Unternehmen pinkRF.“

Odyssey ist schon geraume Zeit ein bedeutender Name in Hochfrequenz-Technik, erklärte Klaus Werner, Inhaber von pinkRF, vor einiger Zeit in einem Interview für The Economic Board: „Sie reparieren schon seit 20 Jahren Geräte, die unter anderem zur Halbleiterherstellung gebraucht werden. Sie waren schon länger auf der Suche nach einem ersten Kooperationspartner in Europa und haben schließlich uns entdeckt und sich auch für uns entschieden.“

Durch die Corona-Krise läuft die Kooperation zwischen beiden Partnern momentan auf niedrigem Niveau: „In Europa sind wir dafür sehr abhängig von der Autoindustrie und dieser Sektor liegt derzeit völlig still. Dieses Geschäft muss sich erst wieder erholen“, berichete Werner in der Juni-Ausgabe des „Regionale Monitor“ von The Economic Board.

Ambitionen der Odyssey-Europa-Niederlassung

Das Odyssey-Team hat jahrelange europäische Halbleiter-Erfahrung, aber eröffnet erst jetzt die erste Niederlassung in Europa. Das war auch dringend notwendig, so meint Plourde: „Odyssey in den Vereinigten Staaten führt schon jahrelang Reparaturen für Kunden in Europa aus, aber logistisch wurde eine Europa-Niederlassung umso sinnvoller, je mehr das Unternehmen gewachsen ist. Mit der Einrichtung des neuen Servicezentrums in Nimwegen richten wir unser Servicenetz im Grunde auf unsere Kunden weltweit aus.“ Das Unternehmen hat mit drei Mitarbeitern am Standort Nimwegen den Anfang gemacht, hat aber den Ehrgeiz, in den kommenden Jahren auf 15 bis 25 Mitarbeiter anzuwachsen.

Mehr über Novio Tech Campus

Diesen Artikel teilen

FacebookTwitterEmailLinkedInWhatsApp
FacebookTwitterEmailLinkedInWhatsApp